Aktuelles‎ > ‎Aus den Klassen‎ > ‎

Abschlussfahrt Klasse 10b

veröffentlicht um 20.03.2017, 02:43 von Celine Anhut   [ aktualisiert 24.04.2017, 01:54 von Annemarie Grunow ]

Am Montag, dem 14.November fuhren wir, die Klasse 10b, mit dem Bus in die Hansestadt Hamburg. Wir fuhren alle pünktlich um 9:30 Uhr  von der Schule aus los und landeten um ca. 14 Uhr vor dem „A&O Hostel“. Dort erkundeten wir unsere Zimmer und bezogen die Betten, da wir später eine Führung durch die berühmte Reeperbahn hatten. Das „Hamburger Dungeon“, worauf sich alle gefreut hatten, besuchten wir am Dienstag, nachdem wir eine Führung durch die Speicherstadt erlebt hatten. Wir haben viel über das frühere Hamburg, dessen düstere Geschichte und einiges über Hamburger Bräuche gelernt. Jeder assoziiert Hamburg mit einer riesigen Stadt, Boote und Werften überall. Deswegen haben wir uns entschlossen eine Hafenrundfahrt zu machen. Dort sahen wir riesige Schiffe, die Werft der Aida und als krönenden Abschluss den drittgrößten Frachter der Welt. Nach diesem Spektakel, bei dem sich alle amüsiert haben, spazierten wir zum Miniaturmuseum, was sich anfangs als knifflig herausgestellt hat, weil Hamburg eine sehr verstrickte Stadt ist. In dem Miniaturmuseum angekommen, drängten wir uns alle durch die riesigen Bauwerke, es war erstaunlich, eine so fein säuberliche Arbeit zu sehen und es war erstaunlich groß, größer als von uns erwartet. Um den Tag ausklingen zu lassen, holten wir uns abends einen original „Hard Rock Café“-Burger. Unser letzter Tag wurde hoch angesehen, da wir in das berühmte Musical „Hinterm Horizont“ gingen. Es war eine erstaunlich gut erzählte Geschichte um Udo Lindenberg und es herrschte eine wundervolle Atmosphäre. Aber bevor wir uns zum Musical aufmachten, hatten wir Zeit zum Shoppen und alle trafen sich am Hostel, um sich vorzubereiten. Am Freitag hieß es „ früh aufstehen“, da wir schon um 8 Uhr losfuhren. Es gab viel Hektik, aber jeder erreichte rechtzeitig den Bus. Wir konnten bei dem Ausflug viel lernen und es war auch sehr erstaunlich, die dunklen Seiten, der so großen Stadt Hamburg kennenzulernen. Die Sagen, Mythen und realen Geschichten gaben uns einen Einblick in die Zeit von früher. Ich kann es nur empfehlen nach Hamburg zu fahren und dort eine Woche mit der Klasse zu verbringen, es war echt spaßig.

 

Eric Geinitz, 10b

Comments