Aktuelles‎ > ‎Aus den Klassen‎ > ‎

Praktikum Klasse 9-2017

veröffentlicht um 29.05.2017, 00:56 von Noah Porrey

Vom 27.03.2017 bis zum 07.04.2017 arbeitete ich als Praktikant im DBK Neubrandenburg. Morgens um 07.00Uhr musste ich auf der Station G12 (Geriatrische Tagesklinik) anfangen. Um 14.00Uhr war mein Tag vorbei. Der Ablauf auf der Station war fast jeden Tag gleich, was das Praktikum sehr langweilig machte. Um 08.00Uhr kamen die Patienten (meist alte Leute), dann habe ich den Blutdruck gemessen und in die jeweilige Akte die Ergebnisse eingetragen. Danach verteilte ich Getränke  und wenn es nötig war, wog ich die Patienten. Um 08.30Uhr sind die Patienten zum Sport gegangen, wo ich auch zweimal dabei sein durfte.

Danach hatten die Patienten ihre „Termine“, die sie entweder auf dieser Station oder auf einer anderen Station erledigen mussten. Das habe ich dann übernommen und sie im Krankenhaus umhergefahren (Hab mich zweimal verlaufen). Der Rest des Tages war nur noch das Austeilen des Mittags um 12.00Uhr und danach die beiden Tische neu einzudecken.

Um 13.00Uhr standen die Patienten auf und ich habe ihnen noch einmal Getränke angeboten. Danach war Dienstschluss. Sehenswert war für mich eine Magenspiegelung und das Messen der Atmung. Manchmal hatte ich viel Leerlauf, trotzdem habe ich viel gelernt und würde diesen Praktikumsort weiterempfehlen.

 

 - Noah A. Porrey 9a-                                                                      

Comments