Aktuelles‎ > ‎Aus den Klassen‎ > ‎

Schoolfactory 2016

veröffentlicht um 19.12.2016, 01:58 von Lukas Landt   [ aktualisiert 23.02.2017, 04:51 von Catrin Schröder ]

Praktikumswoche

Vom 17.10.-21.10.2016 habe ich in der Grundschule Datzeberg mein Praktikum für Metall, Holz und Elektrik absolviert.

Die Woche unterteilte sich in drei verschiedene Bereiche. Die ersten 1,5 Tage war ich in der Holzbearbeitung, danach 1,5 Tage in der Metallbearbeitung und einen Tag im Elektrikraum. Am 21.10. war ich in der Oststadt, wo in der Berufsschule des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums die Potentialanalyse durchgeführt wurde. In der Holzbearbeitung habe ich eine Holzkiste gebaut und dafür eine 2 erhalten. Für die in der Metallbearbeitung hergestellte Metallkiste bekam ich ebenfalls eine 2. Im Elektrikraum habe ich die Erstellung von sechs verschiedenen Lichtschaltungen zur Aufgabe bekommen. Für diese Leistung erhielt ich eine 1+.

 Bei der Potentialanalyse am Freitag war ich im Team mit Ben, Franz, Lukas und Josie. Zusammen haben wir eine Turm gebaut, ein Spiel gespielt, Fragen am PC sowie handschriftlich beantwortet und verschiedene Rätsel gelöst. Zum Abschluss kamen alle Teams zusammen und die Verantwortlichen dieses Tages führten eine Teamauswertung durch. Bei diesem Ergebnis erlangte mein Team leider nur den letzten Platz.

Für mich war die Woche sehr interessant und lehrreich. Sich selbst zu überlegen, wie die Kisten nach der Anleitung zu erstellen sind, fand ich gut. Bei der Erstellung der Schaltung ist mir aufgefallen, dass mir das sehr gut liegt. In der Potentialanalyse hat mir die Teamarbeit sehr gut gefallen. Mit den jeweiligen Verantwortlichen hat es sehr viel Spaß gemacht und ich fand gut, wenn jemand etwas nicht verstanden hat, dass es noch einmal erklärt wurde. Insgesamt hat mir die Arbeit allein sowie im Team sehr gut gefallen. Und der letzte Platz in der Potentialanalyse macht mich nicht traurig, sondern motiviert mich für neue Aufgaben.

 

Cassy Wagenknecht, Klasse 7b                 

  

Comments